Zum Inhalt springen

 

 

 

Sprachbildung und Sprachförderung

Für den gesamten Bildungsbereich ist Sprache eines der wichtigsten zwischenmenschlichen Kommunikationsmittel. Der Kindergarten ist ein idealer "Sprachbildungsort".
Oberstes Ziel ist, die Freude am Sprechen zu wecken und zu erhalten. Kinder lernen Sprechen im kontinuierlichen sozialen Kontakt mit anderen Kindern und insbesondere mit Erwachsenen, zu denen sie eine gute Beziehung haben. Das sind in unserer Einrichtung die Erzieherinnen. Sie sind in Bezug auf Sprachbildung und pädagogischer Sprachförderung gut aus- und fortgebildet und haben die Räumlichkeiten so gestaltet, dass sie sprachlichen Aufforderungscharakter haben.  
Sprachverständnis und Sprechfähigkeit werden täglich erweitert. Rollenspiele, Lieder, Geschichten, Reime, Sprachlernspiele, Fingerspiele, Singspiele, viel Bewegung sowie die gesamte Projektarbeit tragen entscheidend zu einer gelungenen Sprachentwicklung bei.

Pusten ...
... weiter pusten ...
... und schon ist der Tiger da!